Constantia Weinanbaugebiet

Constantia Weinanbaugebiet

Constantia, südlich von Kapstadt auf der Kaphalbinsel gelegen, ist nicht nur das berühmteste, sondern auch das älteste Weinanbaugebiet Südafrikas, da hier bereits 1652 die ersten durch Jan van Riebeck angepflanzt wurden. Simon van der Steel, der ab 1679 Gouverneur am Kap war, bekam von der Niederländischen- Ostindischen Kompanie ein Gebiet von der damaligen Größe Amsterdams zugewiesen und baute dort unter anderem süßen Muskateller an, der in Europa des 17. und 18. Jahrhunderts sehr hoch angesehen war.

Nach seinem Tod 1712 wurde das Gebiet in 3 Weingüter aufgeteilt, die heute noch existieren und für großen Wein aus Südafrika stehen: Groot Constantia, Klein Constantia und Buitenverwachting. Hendrik Cloete, ein Urenkel deutscher Siedler, kaufte Groot Constantia 1778 und investierte viel Geld und Arbeit in das mittlerweile heruntergewirtschaftete Gut. Doch die anschließende zweite Blüte verblasste – diesmal aufgrund einer Reblausinvasion, die die Ernte vernichtete.

Umgeben von der Hout Bay im Westen und der False Bay im Osten, sind die natürlichen Voraussetzungen zum Weinbau ideal. Trotz intensiver Sonneneinstrahlung sind die Temperaturen wegen des Seewinds kühl, besonders die Nächte, da frischer Seewind bläst und der 600m hohen Constantiaberg Schatten spendet. Die Niederschläge liegen bei 800 bis 1000 mm pro Jahr, so dass keine künstliche Bewässerung nötig ist. Die durch die relativ niedrigen Temperaturen verlängert Wachstumsperiode wirkt sich positiv auf die Qualität der Reben aus.

Der Boden besteht hauptsächlich aus tiefgründiger, relativ kühler roter Erde mit Granitursprung, die das Wasser gut speichern kann. In tiefer gelegenen Anbaugebieten finden sich auch Sandsteinverwitterungen des Tafelberges.

Heute beherrschen die drei Güter Groot Constantia, Klein Constantia und Buitenverwachting, das unter deutscher Leitung steht, das am nächsten an Kapstadt gelegene Weinanbaugebiet. Bekannt ist es für seine Weißweine (besonders Sauvignon Blanc) und den „Vin de Constance“, der seit 1980 wieder auf Klein Constantia angebaut wird. Seit 2002 darf dieser Süßwein von Weltklasse wieder in die EU eingeführt werden. Leider gibt es nur sehr wenige Flaschen, weshalb man versuchen sollte, den Wein dringend vor Ort zu probieren.

Rebfläche: 400 ha

Weingüter in diesem Anbaugebiet

Buitenverwachting, Groot Constantia, Klein Constantia Estate, Steenberg Vineyards