Cabernet Sauvignon

Cabernet Sauvignon

Die für viele beste französische Rotweinrebe ist eine der berühmtesten Traubensorten und wird als Modesorte auf der ganzen Welt angebaut. Sie verlangt mittlere bis gute Lagen, ist aber anspruchslos gegenüber Boden, weshalb sie die am weitesten verbreitetste rote Qualitätssorte ist. Cabernet Sauvignon ist anpassungsfähig, nicht anfällig gegen Fäule und liefert auch bei vollmaschineller Ernte gute Ergebnisse. Die Trauben bringen langlebige, hochklassige und dunkelfarbige Weine hervor, die nach Johannisbeere, Zedernholz oder schwarzem Pfeffer duften.

Sie müssen in warmen Lagen stehen, da sie spät reifen. Voll ausgereift sind die Weine vielschichtig und gerbstoffreich. Eine Besonderheit dieses Weines ist die Fähigkeit, das Terroir, die Jahrgangsgegebenheiten und die Technik der Weinbereitung sehr gut widerzuspiegeln.

Cabernet Sauvignon gedeiht am besten in den Küstenregionen Südafrikas und liefert verschiedenste Weine von robust bis elegant. Seit Anfang der achtziger Jahre bringt die zunehmende Verwendung französischer Eichenfässer eine deutliche Verbesserung im Ausbau. Ein Cabernet Sauvignon gewinnt immer durch eine längere Lagerzeit.