Riesling

Riesling

Der vom Rhein stammende Riesling (auch weißer Riesling oder Rhine Riesling genannt), ist eine spätreifende Traube, deren Weine eine kräftige, harmonische Säure haben und gut lagerfähig sind. Der manchmal recht bittere Wein hat im Idealfall ein Honig-Bouquet und ist in mittleren Jahren ein leichter, angenehmer und anregender Wein für den Alltag. In großen Jahren und aus guten Lagen werden es lagerfähige Spitzenweine, anspruchsvoll und mit eleganter Säure.

In Südafrika stammen die feinsten Rieslinge aus den kühleren Regionen und die Rebfläche macht heute etwa 0,3% aus. Der echte, weiße Riesling darf nicht mit dem „Cape Riesling“ verwechselt werden, der aus der französischen Rebsorte „Crouchen“ gewonnen wird.