Bergsig Estate

Bergsig Estate

Das Weingut Bergsig Estate im Breede River Valley stellt eine Reihe unterschiedlicher Weinsorten her. Dabei ist der Anspruch an die Weine und die Verbundenheit zur Natur überaus  hoch.

Bergsig – Verschiedene Rebsorten im Weinanbau

Etwa 100 Kilometer von Kapstadt entfernt befindet sich im Breede River Valley das Weingut Bergsig Estate. Das Wort „Bergsig“ ist gleichbedeutend mit dem Begriff Bergansicht, denn in einer solch imposanten Umgebung befindet sich das Gut. Hier kreuzen sich die prachtvollen Drakenstein-Berge mit den Hex-River Mountains. Das Familienweingut profitiert von einer Reihe unterschiedlicher Bodentypen und guten Klimabedingungen im Tal und auf den Hängen, welche den angebauten roten und weißen Rebsorten beste Voraussetzungen bieten. Das Breede River Valley bündelt sowohl den Wind als auch den Niederschlag und schafft so ein herausragendes Mikroklima für die Rebstöcke. Direkt am Hang der Weinberge speichern die Lehmböden das Wasser im niederschlagsreichen Winter, was sich in den warmen Sommermonaten bezahlt macht. Die Reben reifen recht langsam, was für eine harmonische Fruchtkonzentration sorgt. In der Regel entsteht so körperreicher und vollmundiger Wein aus Südafrika.

Der Großteil der Rebfläche ist mit typisch südafrikanischen Rebsorten bestockt wie Chenin Blanc und Pinotage, dazu pflanzt das Team Chardonnay, Riesling und Sauvignon Blanc bei den Weißweinen, sowie Shiraz und Cabernet Sauvignon bei den Rotweinen an. Eine weitere Besonderheit des Guts bildet Touriga Nacional. Diese eigentlich in Portugal heimische Sorte wird seit einiger Zeit in geringem Umfang auch in Südafrika kultiviert und bereitet viel Freude durch guten Likörwein. Bergsig hat das Glück auf einen langen Rebbestand zurückgreifen zu können, viele Rebstöcke sind mehrere Jahrzehnte alt.

Qualitätsweine bei Bergsig Estate

Willeem Lategan ist derjenige gewesen, welcher als erster im Jahre 1843 die ersten Weine auf Bergsig Estate anbaute. Als Vorfahre der Familie lieferte er den Grundstein für die seit nunmehr sechs Generationen leidenschaftlich fortgeführte Weintradition bei Bergsig Estate.

Mittlerweile hat der namenhafte südafrikanische Winemaker Prop Lategan seine Aufgabenbereiche an seine Söhne weitergegeben, wobei De Wet für die Weinproduktion im Weinkeller zuständig ist. Die anderen Brüder Plum und Louis bearbeiten direkt die Weinberge. Winemaker selbst ist Chris du Toit. Dabei greifen sie auf umweltfreundliche Weinanbaumethoden zurück, welche mit moderner Weinkellertechnologie kombiniert werden.

Je nach Rebsortentypus wendet das Team spezielle Produktionsverfahren an. So werden die Bergsig Weißweine mit einer Kaltgärung behandelt, um die außerordentliche Geschmacksintensität zu erzielen. Die Likörweine vergort Bergsig in einer traditionellen offenen Gärung und die Rotweine baut es traditionell in französischen Eichenfässern mit unterschiedlichen Größen aus.

Sehr gut zu verkosten sind die Bergsig Icarus Red und White (seit 2015), welche zugleich die Flaggschiffe der Kellerei sind. Das Weingut Bergsig Estate wird regelmäßig mit zahlreichen Preisen und Anerkennungen ausgezeichnet und erscheint Jahr auf Jahr im südafrikanischen John Platter-Weinführer mit zahlreichen Top-Sternebewertungen.

Region: Breedekloof/Wolseley

Gründungsjahr: 1843

Tasting Room Öffnungszeiten: Verkostung & Verkauf von Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr | Samstag & an öffentlichen Feiertagen von 09:00 bis 17:00 Uhr | Verkostungsgebühr von 20 Rand bei einer Gruppenanzahl von mind. 10 Personen | Geschlossen: Karfreitag, 25. Dezember & Neujahr | Weinkellertour nur nach Voranmeldung

Winzer: Chris du Toit

Auszeichnungen: 4 Platter-Sterne für den Icarus Red 2011, Chardonnay 2013 und Cape Vintage 2004

Adresse: PO Box 15 Breerivier 6858 | Tel: +27(0)23-355-1603

GPS: S 33° 31‘ 7.78“ E 019° 11‘ 37.14“

Sonstiges: für Rollstuhlfahrer geeignet, kinderfreundlich, eigener Konferenzbereich (Nutzung nur nach Voranmeldung), eigenständige Vogelsichtigungsroute, eigenes Bistro (bis zu 36 Gäste)

Website: www.bergsig.co.za