Black Pearl Vineyards

Black Pearl Vineyards

Das Weingut Black Pearl Vineyards setzt neben geringen Mengen qualitativ hochwertiger Weine ebenso auf den Naturerhalt. Dabei stellt das südafrikanische Gut lediglich drei Weine her.

Black Pearl Vineyards produziert ausschließlich kleine Mengen

Weine aus dem Gut Black Pearl stammen aus einem streng regulierten Weinberg, dessen Fokus eindeutig auf einer Produktion mit limitierten Mengen aus qualitativ hochwertigen Trauben liegt. Von der Ernte bis hin zur Flaschenabfüllung ist dabei die gesamte Winzerfamilie involviert. Das Weingut liegt zentral im Paarl Gebirge, das von der UNESCO zur Weltnaturerbstätte, dem Cape Floral Kingdom, ausgezeichnet wurde.

Der Name „Black Pearl“ geht auf die Lage der Weinberge zurück, die unmittelbar auf den Hängen des Paarl Gebirges liegen. Der sogenannte „Paarl Rock“ gleicht bei Regen dabei einer schwarzen Perle. Leider kommt dieses Naturschauspiel nur recht selten vor, wer aber die Change hat, dies mit eigenen Augen zu sehen, wird es in der Regel nicht so schnell vergessen.

Mary-Lou Nash startet zahlreiche Projekte

Mary-Lou Nash arbeitet als Teilhaberin, Weinmacherin und Winzerin auf Black Pearl Wines. Ihre Weine sind allesamt einzigartig, mit tollen Geschmacksnoten und einer gehörigen Portion Charme. Die kräftigen Trauben reifen dabei bis zu ihrer Ernte auf der Rhenosterkop Farm, welche sich auf den Hügeln des Paarl Mountain befindet. Die Gesamtanbaufläche beträgt 240ha, wovon lediglich 7,5ha für das Weingut Black Pearl bestimmt sind. Diese klein gehaltene und qualitativ hochwertige Fläche spiegelt sich jederzeit in der Qualität der Black Pearl Weine wider.

Außerdem hat Black Pearl Vineyards einen eigenen Campingplatz auf der Weinfarm Rhenosterkop eingerichtet. Dieser verfügt über zehn Stellplätze mit Stromverteilern. Abenteuerlustige Besucher, die hier verweilen, genießen gerne den herrlichen Blick auf den Tafelberg, dem Wahrzeichen Südafrikas.

Die energetische Weinmacherin stieß viele weitere Projekte auf dem Gut an. Neben den großartigen südafrikanischen Weinen braut man hier auch ein eigenes Craft Beer, pflanzt Kartoffeln an und bietet Alpacas und Nguni Rindern ein Heim. Eigene, sorgfältig angelegte Wanderwege durch ein Renosterveld, einem Teil des südafrikanischen Fynbos, sind ein beliebtes Ausflugsziel.

Nur drei Weine im Portfolio

Das Weingut hat nur vier Weine im Angebot, den The Mischief Maker Shiraz, den Oro und einen Chenin Blanc.

Mit 4,5 John Platter Sternen ausgezeichnet, beeindruckt der The Mischief Maker Shiraz 2012 durch seine ausgeprägten Fruchtaromen und seinen eleganten, aber vollmundigen und kraftvollen Körper. Neben Shiraz ist hier auch ein kleiner Schuss Mourvèdre enthalten.

Der Black Pearl Oro (2013 mit 4 John Platter Sternen bewertet) zeigt sich überaus aromatisch und krautig im Bouquet. Am Gaumen entwickeln sich dunkle Früchte und spürbare Tannine. Der Oro ist ein Cuvée aus Shiraz und Cabernet Sauvignon.

Auch beim Chenin Blanc erwartet den Genießer ein großartiger, aromatischer Wein mit Noten von tropischen Früchten. Fokussiert im Geschmack mit einem langen, knackigen Abgang.

Region: Paarl

Gründungsjahr: 1998

Tasting Room Öffnungszeiten: Verkostung, Verkauf & Weinkellertour grundsätzlich zu jeder Zeit (im Vorfeld anrufen) | Geschlossen: 25. Dezember

Winzer: Mary-Lou Nash

Adresse: PO Box 609 Suider-Paarl 7624 | Tel: +27(0)83-297-9796

GPS: S 33° 44‘ 10.5“ E 018° 53‘ 40.8“

Sonstiges: für Rollstuhlfahrer geeignet, eigener Konferenz –und Unterhaltungsbereich, Spaziergänge möglich, Camping auf der Weinfarm, Übernachtung in einem Ferienhaus (Selbstverpflegung, max. 4 Personen, mind. 2 Nächte, 899 Rand pro Nacht)

Website: www.blackpearlwines.com

Weitere Artikel zu Black Pearl

Andere Weingüter