Darling Cellars

Darling Cellars

Darling Cellars an der südafrikanischen Westküste ist eines der unberührtesten Weingebiete überhaupt. Heute befinden sich dort eine Menge Qualitätsrebstöcke mit vornehmen Traubensorten.

Der Distrikt Darling ist seit 2003 als eigenständige Weinbauregion deklariert und war vorher Teil des Swartland. Die prestigeträchtige Ernennung zu einer eigenständigen Weinbauregion basierte auf dem einzigartigen Stil und Qualität der Darling Weine.

Eine Besonderheit im Weinbaugebiet Darling sind die freistehenden Buschreben; diese bilden ein dichtes Laubdach, einen sogenannten Baldachin, der die Trauben vor direkter Sonneneinstrahlung schützt. Der vorherrschende Südostwind belüftet die Weinstöcke tagsüber und der Nebel in der Nacht schützt vor den Winden des nahen Atlantiks.

Traditionelle Methoden des Weinanbaus bei Darling Cellars

Das Weingut Darling Cellars ist 1949 unter dem Namen Mamreweg Wine Cellar gegründet worden. Es liegt nördlich von Cape Town im Gebiet Darling an der Westküste Südafrikas. Das Cape in Südafrika ist ohne Zweifel eine der schönsten Plätze der Welt: eine sanfte Meeresbrise und majestätisch aufragende Gebirgsketten sorgen für eine eindrucksvolle Landschaft. Und ein fruchtbarer Boden sichert wichtige Resourcen für die Weinproduktion. Das West Coast Gebiet an der südafrikanischen Westküste ist eines der unberührtesten Weingebiete, und heute gibt es hier eine Menge Qualitätsrebstöcke mit vornehmen Traubensorten.

Bei Darling Cellars betrachtet man den Weinbau gleichermaßen als Kunst wie als Handwerk. Die wichtigen Handgriffe des guten Weinanbau muss man gelernt haben, für das gewisse Etwas benötigt man aber mehr als nur handwerkliches Können, Fantasie und der Mut zur Innovation gehören unweigerlich dazu. Den Merkmalen des Terroirs und typischen Charakter der einzelnen Rebsorten wird dabei besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Denn die Devise ist folgende: „Was die Natur uns jedes Jahr gibt, versuchen wir mit größtmöglicher Leidenschaft und tiefem Respekt einzufangen und in Weinflaschen abzufüllen.“

Der Darling Cellars „Sir Charles Henry Darling“

Das Flaggschiff im Hause Darling Cellars ist neben einer Vielzahl von  ausgezeichneten und qualitativ hochwertigen Weinen, wie der „Kime Kilns“ oder der „Cabernet Sauvignon“, unangefochten der „Sir Charles Henry Darling“.

Dieser zeigt im Glas ein leuchtendes Rubinrot mit fast schwarzem Kern und dezenten violetten Reflexen am Rand. Dieses Top-Cuvée aus typischen Bordeaux-Rebsorten aus der Neuen Welt besticht im Bukett mit dem Duft von reifen Waldfrüchten wie Brombeeren, Cassis und Schwarzkirschen, gepaart mit würzigen Noten von rotem Paprikapulver, feinen rauchigen Nuancen und Anklängen von getrockneten Lorbeerblättern und Leder. Am Gaumen spiegelt sich das volle Aromaspektrum wider und wird ergänzt durch den deutlichen Eindruck von süßlichen Gewürznoten. Der Wein präsentiert sich mit gut eingebundenen, reifen Tanninen, einer feinen Säure und einem lang anhaltenden Abgang mit eleganten Karamellnoten im Nachhall. Insgesamt ausgesprochen harmonisch und konzentriert, mit einem guten Reifepotenzial.