Delaire Graff – Luxus für sämtliche Sinne

Delaire Graff – Luxus für sämtliche Sinne

Das südafrikanische Weingut Delaire Graff gehörte einst dem berühmten Weinkritiker John Platter. Heute führt Laurence Graff, ein weltbekannter Juwelenhändler, das Gut. Filigrane und elegante Weine sind das Markenzeichen von Delaire, dazu Übernachtungsmöglichkeiten der Luxusklasse.

Delaire Graff MCC

Delaire („im Himmel”) liegt hoch in den Bergen am Helshoogte Mountain Pass auf 300 bis 500 Meter über dem Meeresspiegel. Liebhaber nennen das Weingut auch „Weinberge des Himmels”, denn von der Terrasse oder vom Restaurant aus bietet sich ein großartiges Gebirgspanorama auf die mächtigen Simonsberge und die Groot Drakenstein Mountains. Vom höchsten Punkt der Farm sieht man sogar den Tafelberg und die False Bay.

Neue Ausrichtung führt zum Erfolg

1982 kaufte der bekannte Weinkritiker John Platter die Farm, 1987 ging sie in den Besitz von Storm Quinan über, der sie der Öffentlichkeit zugänglich machte. Von der 44ha großen Farm stehen 22ha unter Reben. Wegen des etwas kühleren Mikroklimas werden die Reben hier etwa drei Wochen später als im übrigen Stellenbosch gelesen.

Seit Dezember 2002 hat der junge und talentierte Chris Williams die Verantwortung im Keller. Williams kümmert sich ebenfalls um die Entwicklung der False Bay Wines, die südafrikanischen Weine von Paul Boutinot, sowie um seine Portmore Wine Company, mit dessen The Foundry Syrah er bereits den ersten 5*-Wein abliefern konnte. Diese Qualität kommt nicht von ungefähr, denn Williams lernte fünf Jahre bei dem großen Giorgio Dalla Cia auf Meerlust und bei Michel Rolland in Frankreich. Die „The Foundry”-Weine sollen zukünftig auf Delaire produziert werden.

Die Rotweine von Delaire zeigen Struktur, weiche Tannine und Eleganz.

Die Rotweine von Delaire Graff zeigen Struktur, weiche Tannine und Eleganz. Die weißen Weine sollen besonders die Frische der Ernte einfangen. Beim Ausbau in Barriques wird auf Battonage verzichtet, daher bleiben die Fruchtaromen und die Frische besser erhalten.

Neben einem Restaurant bietet die Farm auch Picknick-Lunches unter alten Eichen an. Schön ist es auch, bei Selbstverpflegung in den voll ausgestatteten Mountain Lodges zu wohnen, die in den Weinbergen liegen. Die Preise für eine solche Lodge belaufen sich auf 450 bis 650 Rand pro Tag bei bis zu sechs Personen.

Einige Impressionen vom Weingut

Die Weine von Delaire Graff

Wenn man nur einen Wein aus Südafrika trinken könne, dann sollte es der Botmaskop sein.

Das Team von Delaire Graff hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft, zum Aushängeschild für südafrikanischen Wein zu avancieren. Dabei legen Winemaker Morné Vrey und seine Mitarbeiter größtes Augenmerk auf eine schonende Ernte der ausschließlich edelsten Reben, um das bestmögliche Material für die Weine zu bekommen. Als ganz besonderer Tropfen ist der Rotwein Botmaskop zu nennen. Wie kaum ein anderer Wein steht er für die Kraft südafrikanischer Rotweine, gepaart mit der Eleganz und dem Glanz, für den Laurence Graff so berühmt ist. Nicht wenige Weinenthusiasten meinen, wenn man nur einen Wein aus Südafrika trinken könne, dann sollte es der Botmaskop sein.

Besucher von Delaire Graff erleben ein Rundum-Sorglos Programm mit einem edlen Spa-Bereich und stilsicher ausgestatteten Hotelsuites. Highlight sind aber die beiden Restaurants direkt am Weingut. Das Delaire Graff Restaurant steht für feinste Speisen, die mit wunderbaren Aromen und kreativen Zutaten zu überzeugen wissen. Ebenfalls auf dem Weingut ist das Indochine Restaurant. Hier findet der Gourmet vor allem asiatische Küche, aufgefrischt durch moderne Einflüsse. Zusammen mit den Weinen von Delaire Graff entsteht so ein ganzheitliches, edles Geschmackserlebnis.

Video mit einigen Eindrücken des Gutes

Details zu Delaire Graff

Region: Stellenbosch

Tasting Room Öffnungszeiten: Mo-Sa 10:00-17:00 Uhr, So 09:30-16:00 Uhr (50-150 Rand)

Restaurant:

  • Delaire Graff Restaurant: Öffnungszeiten: täglich 12:00-14:15 Uhr, Di-Sa 18:30-21:00 Uhr (Hauptspeisen 175-235 Rand) Südafrikanische Küche.
  • Indochine: Öffnungszeiten: täglich 12:00-14:30 Uhr und 18:30-21:00 Uhr, asiatisch beeinflusste Küche (Hauptgerichte 210-295 Rand)

Winzer: Morné Vrey

Auszeichnungen: John Platter Stars, Old Mutual Trophy, Robert Parker, Decanter, Veritas, Classic Wine Trophy, Decanter, TOP 100 SA Wines, Wine Spectator, IWSC

Adresse: P.O Box 3058, Stellenbosch, 7602 South Africa,

GPS – Koordinaten: S: 33° 55. 236? E: 18° 55. 207?

Sonstiges:  5*Lodges mit Frühstück, kostenlosem Wi-Fi und Spa, Schmuckboutique, Kellertouren nach Anmeldung (nicht in der Erntezeit möglich), Wanderungen, Kunstsammlung

Website: www.delaire.co.za