Flagstone Winery Vineyards

Flagstone Winery Vineyards

Die Flagstone Winery & Vineyards wurde 1998 gegründet und liegt in der Region Somerset West. Besitzer ist die Familie Jack, die ursprünglich aus Glasgow in England stammt und dort im Weinhandel tätig war. Vor fünf Generationen gingen David und William Jack ans Kap, um dort vom Apfelanbau, Goldminen und Weinhandel zu leben. Der jetzige Winzer Bruce Jack wurde in Kapstadt geboren und wollte eigentlich wie sein Vater Architekt werden. Während seiner Studienzeit arbeitete er als Verkäufer in einem Wein- und Spirituosengeschäft (auch wegen der günstigen Whiskeypreise!). Dabei lernte er den Wein schätzen und entschied sich, Winzer zu werden. Er arbeitete in Frankreich, machte seinen Abschluss an der Universität von Adelaide und arbeitete in Australien und Kalifornien im Keller. 1998 kam er zurück nach Kapstadt, gründete Flagstone und füllte bereits 1999 die erste Ernte ab. Die Trauben wurden bis 2002 an der bekannten V&A Waterfront produziert und gelagert, um die großen Kühlmöglichkeiten vor Ort zu nutzen. Seit 2003 werden die Weine jedoch in Strand an der False Bay produziert.

Die Familie Jack besitzt eine Farm an den Hängen des Akkadisberg im Overberg-Tal, dass zwei Autostunden südöstlich von Kapstadt liegt. Dort wird Shiraz, Malbec, Pinot Noir, Chardonnay und Viognier angebaut. Von hier stammen drei Weine: ein Pinot Noir, eine rote Cuvée aus Shiraz und Malbec und eine weiße Cuvée aus Chardonnay und Viognier. Das reicht Bruce Jack jedoch nicht und so ist er immer auf der Suche nach neuen, viel versprechenden Weinbergen und Traubenproduzenten, die bereit sind, auf einzelnen Lagen besonders Acht zu geben und Flagstone zu beliefern. Er hat schon einige Produzenten unter Vertrag, wobei er jedoch nicht für die Trauben zahlt, sondern eine monatliche Mietgebühr für die Nutzung der Weinberge. Das hat den Vorteil, dass Jack sein eigenes Weinbergsmanagement durchziehen kann. Auf diese Weise entstand das Projekt „Jack & Knox“ (Zusammen mit dem Winzer und Weinautor Graham Knox), die Linie „The Berrio“ im kühlen Elim und „Bowwood Mountain Vineyards“ an den Hängen des Perdeberges in Aagter-Paarl. Auch die „Cellarhand“-Linie ist ein Joint Venture, nämlich zwischen den Angestellten des Weingutes und der Familie Jack.

Kein Wunder, dass Bruce Jack viel durch die Kapprovinz fährt und sein Auto manchmal sein „Büro“ nennt. Trotzdem ist der ständig auf der Suche nach neuen, viel versprechenden Möglichkeiten, denn er ist innovativ und dynamisch. Daher ist es eigentlich kaum möglich, eine Liste der Flagstone Weine aufzustellen – es kommt immer wieder ein neuer, experimenteller Wein dazu. Die jährliche Produktion von Flagstone Winery & Vineyards beläuft sich auf 400 – 600 Tonnen, das sind mehr als 40.000 Kisten pro Jahr. Davon entfallen ca. 70% auf Rotwein, 28% auf weiße Sorten und 2% auf Rosé. Die Weine werden mit Auszeichnungen geradezu überschüttet: sie errangen bereits diverse Gold- und Doppelgoldmedaillen in Südafrika und weltweit. So wurde etwa der „The Berrio Sauvignon Blanc“ vom „Wine & Spirits Magzine“ aus den USA mit 90 und 92 von 100 möglichen Punkten bewertet.

Region: Somerset West

Gründungsjahr: 1998, erster Wein 1999

Tasting Room Öffnungszeiten: Verkauf und Probe Mo-Fr 10:00-16:00 Uhr, Sa 10:00-15:00 Uhr (20 Rand. Die Kosten für die Weinprobe werden beim Kauf erstattet.). Geschlossen: 1. + 2. Weihnachtstag, Neujahr

Winzer: Gerhard Swart, Bruce Jack, Gerald Cakijana

Auszeichnungen: Mehrere Auszeichnungen der International Wine Challenge

Adresse: PO Box 769 Stellenbosch 7599

GPS- Koordinaten: S 34° 5‘ 26,38“ E 18° 48‘ 30,04“

Sonstiges: Kellertouren nach Absprache

Websiteflagstonewines.com