Graham Beck Wines

Graham Beck Wines

Graham Beck Wines mit großartigen Voraussetzungen

Das Bemerkenswerte an Graham Beck Wines ist die Region, die sich unmittelbar um das Weingut befindet. Diese bietet vor allem mineral- und fossilienreiche Böden, die sich exzellent für Spitzenweine eignen. Die Granitböden an den Berghängen und die Bokkeveld-Schiefer an den Flusstälern sind in Verbindung mit dem mediterranen, sonnig warmen, aber nicht zu heißer Vegetation optimale Bedingungen für den Weinbau. Auf den kalksteinhaltigen Böden werden vor allem die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Shiraz und der Chardonnay bepflanzt. Auch geringere Mengen der Rebsorten Cabernet Franc, Sauvignon Blanc, Merlot und Pinot Noir werden hier angebaut.

Qualitätsweine über Südafrika hinaus dank kontrolliertem Prozess

Das südafrikanische Weingut Graham Beck Wines zählt zu den anerkanntesten Weingütern in der südafrikanischen Heimat überhaupt, man exportiert seine herausragende südafrikanische Weine mittlerweile auf der ganzen Welt und vor allem nach Europa. Die Basis für den Erfolg liefert der streng kontrollierte Kellereiprozess. Dort erlangen die Tropfen unterschiedlichste, klar herausgearbeitete Geschmacksnoten. Ob leichtes Hefearoma oder stärkere Duftnoten wie Kirsche, Pflaume oder Erdbeer, jeder Wein entwickelte Reifeprozess seinen eigenen, individuellen Charakter.

Besonders bekannt sind die zahlreichen Schaumweinkreationen von Graham Beck. Hergestellt werden sie mittels der Flaschengärung und sind somit waschechte Méthode Cap Classique Weine.

Die Weinfarm von Graham Beck Wines

Der Weinkeller von Graham Beck Wines liegt 10 Kilometer westlich von Robertson. Das Weingut erstreckt sich über ein weitreichendes Tal und wird durch die Flüsse Breede und Finch unterteilt sowie seitlich durch den königlichen Bergzug der Langeberg Mountains flankiert. Die beiden hochmodernen Weinkeller befinden sich auf dem Weingut selbst und weisen eine äußerst attraktive und zeitgenössische Interpretation von Architektur auf. Sowohl orangefarbene Wände, als auch ein langgeschwungenes Dach harmonieren wunderbar mit der umliegenden Landschaft. Das tiefrote Purpur der Innenlagen mit der einheimischen Vygie, sowie das Dunkelgrün der Fynbos-Pflanzen und das Orange von Sand und Boden mit dem des Klein-Karoo-Gebietes. Weinbesucher finden hier wahrhaftig einen idyllischen Blickfang vor, dass lediglich in einer Märchenwelt ebenbürtig erscheint.

Region: Robertson

Gründungsjahr: 1983, erster Wein 1991

Tasting Room Öffnungszeiten: Verkauf und Verkostung Mo-Fr 09:00-17:00 Uhr, Sa-So 10:00-16:00 Uhr (Klassikproben gratis, Deluxe 50 Rand – wird bei Kauf über 200 Rand erstattet, MCC 75 Rand). Geschlossen: Karfreitag, 1. Weihnachtstag

Winzer: Pierre de Klerk

Auszeichnungen: John Platter Stars, Veritas, Robert Parker, Michelangelo, International Wine and Spirit Competition

Adresse: PO Box 724 Robertson 6705

GPS – Koordinaten: S 33° 48‘ 14,95“ E 19° 48‘ 1,41“

Website: www.grahambeckwines.com