Hermanuspietersfontein Vineyards

Hermanuspietersfontein Vineyards

Das küstennahe Weingut mit der außergewöhnlichen Namensgebung Hermanuspietersfontein beinhaltet eine große Bandbreite an kreativen Rot- und Weißweinen und einen eigenen Wochenmarkt.

Hermanuspietersfontein Rebstock
Rebstock © Hermanuspietersfontein

Hermanuspietersfontein – Champion of Biodiversity

Mariette und Johann Pretorius gründeten 2005 das Weingut Hermanuspietersfontein. Von Beginn an konnten sie dabei auf die Hilfe vom bekannten Winzer Bartho Eksteen zählen, der mit seinen Sauvignon Blanc Kreationen rasch zum „Sultan of Sauvignon Blanc“ aufstieg.

Das Weinanbaugebiet von Hermanuspietersfontein liegt eingebettet in einem Tal zwischen Bergketten in der Nähe von Stanford und dem Atlantischen Ozean. Knapp ein Fünftel des 320 Hektar umfassenden BWI-zertifizierten Landstückes ist mit Reben bepflanzt. Der andere Großteil der Fläche wird als natürlicher Lebensraum geschützt. Für diese nachhaltige Bewirtschaftung des Landes und den Erhalt natürlicher Lebensräume für Tiere und Pflanzen in der Region erhielt das Weingut die Auszeichnung „Champion of  Biodiversity“.

„Proudly Local“

Sowohl das Weingut als auch die aus den Varietäten hergestellten Weine sind in Afrikaans benannt, sogar die Labels sind in dieser Sprache. Damit geht das Weingut einen durchaus ungewöhnlichen Weg und hebt das Lokale sowie seine Herkunft deutlich hervor. Der wohl längste Name aller Weingüter in Südafrika geht auf Hermanus Pieter zurück. Er war ein holländischer Lehrer, der die Kinder in Hermanus Mitte des 19. Jahrhunderts unterrichtete.

Vielfältiges Angebot an Rot- und Weißweinen

Bartho Eksteen ist ausgewiesener Weißweinexperte, gleich mehrere Sauvignon Blanc Weine kommen vom ihm, nüchtern mit No 2, No 3, No 5 und No 7 betitelt. Dennoch ist das Spektrum an Rebsorten vielfältig, das Team baut außerdem Sémillon, Nouvelle, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot, Cabernet Franc, Merlot, Mourvedre, Viognier, Shiraz und Grenache erfolgreich an.

Die drei herausragenden Weine von Hermanuspietersfontein sind alle nach Familienmitgliedern benannt: Der ‚Die Arnoldus‘, ein klassischer, vom Cabernet Sauvignon dominierter Blend, der ‚Die Martha‘, eine Assemblage aus Shiraz, Mourvèdre, Grenache und Viognier, und der ‚Die Bartho‘, ein Blend dominiert von Sauvignon Blanc. Sie stellen die Speerspitze des Gutes dar und die Jahrgänge erhalten regelmäßig 4 oder 4,5 John Platter Sterne.

Unter der Rotwein-Serie gilt der Hermanuspietersfontein Arnoldus zu den bekanntesten. Dieser überzeugt mit einem vielseitigen Geschmack von Pflaumen, Gewürzen, Cashews und schwarzen Oliven; eine elegante Kombination aus Tradition und Vielfalt, genauso wie das Land selbst, auf dem die Trauben im Küstenklima reifen.

 „Wine & Food Market“

Der „Hermanuspietersfontein Wine & Food Market“ findet jeden Samstag von 09:00 bis 13:00 Uhr statt. Im Innenhof der modernen Räumlichkeiten in Hermanus, wo die Trauben verarbeitet und gelagert werden, werden lokale Köstlichkeiten angeboten. Besucher können die Delikatessen an Ort und Stelle in Kombination mit einem regionalen Wein verkosten. Im großzügigen Weinkeller finden sich oftmals Künstler der klassischen Musik ein und geben eindrucksvolle Konzerte.

Region: Stellenbosch

Gründungsjahr: 2005, erster Wein 2006

Tasting Room Öffnungszeiten: Mo-Fr 09:00-17:00 Uhr, Sa 09:00-16:00 Uhr, So 10:0- 15:00  Uhr (20 Rand, werden beim Kauf erstattet). Geschlossen: Neujahr, Ostern, 1. Weihnachtstag

Winzer: Kim McFarlane

Adresse: Hemel en Aarde Village, Suite 47, Private Bag X15, Hermanus 7200, South Africa

GPS – Koordinaten: S 34° 24‘ 39.5“ E 19° 11‘ 51.3“

Auszeichnungen: Platters, SA National Terroir Awards, Berliner Wein Trophy

Sonstiges: Food und Wine Markt jeden Samstag von 09:00-13:00 Uhr, Cottages mit Selbstverpflegung (500-1.000 Rand pro Nacht), Kellertour nach Anfrage

Website: http://www.hpf1855.co.za