Springfield Estate

Springfield Estate

Das Springfield Estate liegt an den Ufern des Breede Rivers im Herzen des von Bergen umgebenen Tals von Robertson. Es ist ein Familien-geführtes Weingut in der vierten Generation und wird von der Familie Bruwer (ehemals „Bruères“) geführt. Die Familie kam 1688 aus Frankreich als französische Hugenotten auf der Flucht vor den Glaubenskriegen in Europa nach Südafrika. Zurzeit wird die Farm, die ehemals Klipdrift (Afrikaans für „Steinverschiebung“) hieß, von dem Geschwisterpaar Abrie Bruwer und seiner Schwester Jeanette geleitet, die ein dynamisches und enthusiastisches Team bilden. Dadurch hat das Weingut eine sehr persönliche und familiäre Atmosphäre – so sind auch einige der Arbeiter auf der Farm bereits seit Generationen für die Familie tätig.

Die Farm verfügt über baumgesäumte Wege, ein Kellergebäude von 1902 mit einem großen Wasserspeicher und schöne Ausblicke auf die Berge von McGregor und Langeberg. Die Böden sind unterschiedlich von Sand am Ufer des Flusses bis Kalk mit vielen Abweichungen von lehmig bis felsig. Da die Weine hauptsächlich im Weinberg gemacht werden, zeigen sie ihren Terroir-Charakter deutlich. So hat das Springfield Estate z.B. zwei Sauvignon Blancs im Portfolio: den Special Cuvée Sauvignon Blanc und den Life from Stone Sauvignon Blanc: beide Weinberge haben unterschiedliche Böden, unterschiedliche Höhenlagen und ein jeweils anders Mikroklima – und das schmeckt man.

Viele der ursprünglich in Nord-Süd ausgerichteten Weinberge wurden umgepflanzt in Ost-West-Richtung, damit die Trauben gleichmäßiger reifen, besser vor der Sonne geschützt sind und die volle Wirkung des kühlenden South-Easter erhalten. Das Klima kann hier generell sehr extrem werden mit sommerlichen Temperaturen von über 30°C am Tag und bis zu unter 15°C nachts, starkem South-Easter (obwohl der Atlantik über 100km entfernt liegt) und sogar Frostgefahr im Winter in den tiefer gelegenen Weinbergen, wo vor allem Sauvignon Blanc wächst. Wegen des geringen Niederschlages von ca. 200mm pro Jahr ist Bewässerung auf jeden Fall notwendig, wird aber nur schonend eingesetzt, um Trockenstress zu vermeiden.

Der Besitzer und Winzer Abrie Bruwer möchte geringe Mengen von Top-Weinen produzieren und handelt daher nach dem Motto „From the grape to the bottle wich care and passion“ (=von der Traube bis zur Flasche mit Sorgfalt und Leidenschaft). Alles soll so natürlich wie möglich ablaufen: natürlich Hefen zur Vergärung, gegen Schnecken wird nicht gespritzt, sondern Enten gehalten, im Keller werden keine Pumpen verwendet, sondern ein Laufband befördert die Beeren in die Tanks, der Sauvignon Blanc wird nachts geerntet, um die kühlen Temperaturen auszunutzen, ein Teil der Weine wird ungeschönt und ungefiltert abgefüllt. Die Techniken von Abrie Bruwer sind innovativ und unkonventionell. Seitdem er sein eigener Chef ist (1995 hat er sich von der Stellenbosch Farmers Winery getrennt), probiert er auch neue Dinge aus – und der Erfolg gibt ihm Recht. Er ist nicht nur für den Keller verantwortlich, sondern auch für den Weinberg und hat seine Hände überall. Er wuchs zwischen Weinbergen auf und hat auf diese Weise viel gelernt und Erfahrungen sammeln können. Weinbau hat er nie studiert.

Die Rebflächen vom Springfield Estate bestehen zu 50% aus weißen Sorten (Chardonnay, Sauvignon Blanc, Colombar) und zu 50% aus roten (Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Petit Verdot und Pinot Noir). Die Produktion von Weiß- und Rotweinen ist im Keller komplett getrennt, dadurch können alle Trauben zur optimalen Zeit gelesen werden. Robertson ist eigentlich ein Weißweinland, aber die Bruwers mögen eben auch gerne Cabernet Sauvignon! Außerdem wird auch ein Botrytis-Dessertwein abgefüllt, der aber (jedenfalls bisher) ausschließlich von der Familie getrunken wird. Die jährliche Produktionsmenge von Springfield ist nicht bekannt, da nach Bruwers Angaben so ein „Luxus“ wie eine Waage „nicht drin“ sei. Auch nach Medaillen oder sonstigen Auszeichnungen schaut man vergebens, da die Weine nur sehr selten zu Veranstaltungen angestellt werden. Auf Springfield entstehen die Weine im Weinberg mit minimalen Eingriffen. So kauft der Kunde handgemachte Weine voller Tradition, Qualität und Individualität.

Region: Robertson

Gründungsjahr: 1995

Tasting Room Öffnungszeiten: Verkauf & Verkostung von Montag-Freitag 08:00-17:00 Uhr, Samstag von 09:00-16:00 Uhr

Winzer: Abrie Bruwer & Johan van Zyl

Auszeichnungen: Gold für den Special Cuvee Sauvignon Blanc 2013 bei den Decanter World Wine Awards 2014

Adresse: PO Box 770 Robertson 6705

GPS – Koordinaten: S 33° 50‘ 12.1“ E 019° 54‘ 54.0“

Sonstiges: eigenes Picknick möglich, Weinkellertour nach Absprache

Website: www.springfieldestate.com